Behandlungen

  • Erstellung einer ausführlichen Anamnese
    (Befunderhebung bei Erstbehandlung zur Dokumentation vom
    Fußstatus bzw. krankhaften Veränderungen am Fuß)
  • Podologische Komplexbehandlung
    (Für Diabetiker unter bestimmten Voraussetzungen auf
    Verordnung vom Arzt möglich)
  • Med. Fußpflege
  • Kinderfußbehandlung
  • Nagelkorrekturspangen
    (bei eingewachsenen Zehennägeln
    bzw. Rollnägeln, z.T. auf
    Kassenrezept möglich)
  • Nagelprothetik
    (als Aufbau oder Ersatz der Nagelplatte bei fehlenden Nagelteilen
    oder Verlust der Nagelplatte)
  • Druckentlastung / Reibschutz
    (Maßnahmen zur Entlastung schmerzhafter Stellen)
  • Behandlung von Haut und Nagelanormalitäten
    z.B. Hühneraugen, Hornhaut, Nagelpilz
  • Allgemeine und individuelle Beratung

…und weitere Leistungen – fragen Sie dich einfach mal nach!

Wer profititert von der podologischen Behandlung

  • Alle Menschen, die Probleme
    an Ihren Füßen haben
  • Risikopatienten,
    z.B. Diabetiker, Bluter, Rheumatiker
  • Menschen, die ihre Füße
    nicht mehr selbst pflegen können
  • Alle Menschen, die Wert auf
    schmerzfreie und gepflegte Füße legen

 

Hygienemaßnahmen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAGrundsätzlich werden bei jedem Patienten eingeschweißte, sterilisierte Instrumente verwendet.

Die Instrumentenaufbereitung
erfolgt im Hygieneraum:

Zunächst ein Ultraschallbad mit
Zusatz von DGHM – gelisteten
Desinfektionsmitteln.

Anschließend erfolgt eine Kombination aus Dampfdrucksterilisation im Autoklav
und steriler Verschweißung jeden einzelnen Instrumentes in Folien.

Dies sichert ein Höchstmaß an Hygiene und verhindert die Übertragung von Keimen und Erregern.

Es versteht sich von selbst, dass nach jeder Behandlung der Behandlungsraum mit einer Flächendesinfektion gereinigt wird.

Comments are closed.